Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona

Bahnhof Diebsteich, Hamburg

Google Map
Google Map schließen

Im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens erhielt die ProHa Altona GmbH & Co. KG, ein Joint-Venture bestehend aus der Procom und Haspa PeB, den Zuschlag für den Bau des neuen Fernbahnhofs Hamburg-Altona. An der heutigen S-Bahnstation Diebsteich entsteht ein durch zwei Hochhäuser geprägtes Gebäudeensemble. In dem nördlichen Hochhaus ist die Nutzung eines Hotels vorgesehen, für das südliche Hochhaus sind Büros geplant. Zwischen den markanten Türmen entsteht die Empfangshalle der Deutschen Bahn. In Anschluss an die Hochhäuser ist jeweils im Norden und Süden ein weiteres Gebäude geplant, dessen Nutzungen durch Dienstleistung, Handel, Gastronomie und ebenfalls Räume für Bahnmitarbeiter und Bundespolizei geprägt sind. Auch ein großes Fahrradparkhaus mit ca. 600 Plätzen ist geplant. Das gesamte Vorhaben wird mit einer 2- geschossigen Tiefgarage unterbaut, die den Besuchern des Bahnhofs zur Verfügung steht.
Das renommierte Architekturbüro C.F. Møller aus Aarhus (Dänemark) hat mit seinem gelungenen Entwurf Ende Juni 2018 den internationalen Architektenwettbewerb gewonnen. Dieser wird jetzt umgesetzt.